Schlagwort: Stempelset

Workshopprojekt Teil 2 und Angebote der Woche

Workshopprojekt Teil 2:

Heute wollte ich euch an dieser Stelle das zweite Projekt zeigen, die Box dazu zeigte ich euch ja schon gestern.
Die Karte habe ich bereits verschenkt und dummerweise vorher vergessen zu fotografieren (kann auch nur mir passieren 😉 )

Als Vorlage hatte ich eine Geburtstagskarte mit dem Stempelset Schmetterlingsgruß und den passenden Thinlits Formen vorbereitet.

Die gebastelten Werke der Workshopteilnehmer möchte ich euch aber natürlich nicht vorenthalten:
Karte-Geburtstagskrte-Schmetterlingsgruß-Workshop

Angebote der Woche:
Klickt einfach auf das Bild und ihr kommt zu den aktuellen Angeboten

Gültig von Mi 15.04.15-21.04.15

 

Last minute – Osterkörbchen mit Anleitung

Falls ihr auf die Schnelle noch ein Osterkörbchen braucht, habe ich hier genau das richtige für euch.
OsternOterkörbchenbrombeermoussestampinup
Diese Art Körbchen ist das Erste, das ich überhaupt mit Stampin´Up! Produkten gewerkelt habe (perfekt für Stampin´Up! Neulinge/Anfänger oder auch für Kinder). Den Workshop hat damals meine jetzige Stempelmuddi Anna gegeben. Seitdem bin ich ihr natürlich treu geblieben. 🙂 🙂
Da das Projekt so schnell und einfach ging, war ich hellauf begeistert. Also perfekt für ein last minute Geschenk.
Bei diesem Körbchen habe ich das Designpapier Zarter Frühling aus dem Frühjahrskatalog 2015 verwendet, der Osterspruch ist aus dem Stempelset Ei,ei,ei und zum schmücken ein Blümchen drauf, fertig ist die Verpackung. Mit ein paar Ostersüssigkeiten gefüllt, habt ihr (ohne viel Aufwand) das perfekte Ostermitbringsel.

Hier die Anleitung für euch, ich lass einfach mal die Bilder für sich sprechen:
zum vergößern, auf die Bilder klicken
AnleitungOsterkörbcheneieieiOsternZarterFrühlingbrombeermousseAnleitungOsternOsterkörbchendesignpapierZarterFrühlingeieieiAnleitungOsterkörbchendesingPapierZarterFrühlingstampinupLochzange
Das „Grundgerüst“ ist nun fertig, Ein Band oder eine Kordel durch die Löcher ziehen und ein Schleifchen binden. Nun könnt ihr nach herzenslust dekorieren.

Da es meine erste Anleitung war, hoffe ich, dass es für euch alles verständlich war.
Ich würde mich über ein Kommentar von euch freuen. Meldet euch auch gern, falls etwas unklar war.